Datenschutzhinweise

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit personen­bezogenen Daten passiert, wenn diese Webseite besucht wird. Personen­bezogene Daten sind alle Daten, mit denen man persönlich identifiziert werden kann. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz kann der unter diesem Text aufgeführten Datenschutz­erklärung entnommen werden.

Daten­erfassung auf dieser Webseite

Wer ist verantwortlich für das Erfassen von Daten auf dieser Webseite?

Die Datenver­arbeitung auf dieser Webseite erfolgt durch den Webseiten­betreiber. Dessen Kontaktdaten können dem Impressum dieser Webseite entnommen werden.

Wofür werden erfasste Daten genutzt?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Webseite zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse des Nutzerver­haltens verwendet werden.

Welche Rechte bestehen bezüglich gespeicherter Daten?

Das Recht jederzeit und unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck gespeicherter personen­bezogener Daten zu erhalten. Außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Bei Fragen zum Thema Datenschutz können jederzeit die im Impressum angegebenen Kontakt­adressen genutzt werden. Des Weiteren besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch dieser Webseite kann das Surfverhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und Analyseprogrammen. Die Analyse des Surfverhaltens erfolgt in der Regel anonym und kann nicht zurückverfolgt werden. Dieser Analyse kann widersprochen werden. Die folgende Datenschutz­erklärung enthält detaillierte Informationen dazu.

Allgemeine Hinweise und
Pflicht­informationen

Datenschutz

Der Betreiber dieser Seite nimmt den Schutz persönlicher Daten sehr ernst. Personen­bezogene Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutz­vorschriften sowie dieser Datenschutz­erklärung behandelt.

Wird diese Webseite genutzt, werden verschiedene personen­bezogene Daten erhoben. Personen­bezogene Daten sind jene, welche zur persönlichen Identifizierung genutzt werden können. Die vorliegende Datenschutz­erklärung erläutert, welche Daten erhoben und wofür diese genutzt werden. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheits­lücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

makingplans | Agentur für Mediendienstleistungen
Inh. Ronny Zimmermann

Moritzburger Str. 50 // 01127 Dresden // 0152 . 071 477 43
datenschutz@mplans.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenver­arbeitungsvorgänge sind nur mit ausdrücklicher Einwilligung möglich. Eine bereits erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutz­rechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutz­rechtlichen Fragen ist der Landesdaten­schutz­beauftragte des Bundeslandes, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutz­beauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: www.dfdi.bund.de/kontaktdaten

Recht auf Datenübertragbarkeit

Die auf Grundlage einer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiteten Daten, können jederzeit in einem gängigen, maschinenlesbarem Format ausgehändigt werden. Sofern die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangt wird, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen oder Bestellungen, die an den Seitenbetreiber gesendet werden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung kann daran erkannt werden, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können Daten, die übermitteln werden, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen gibt es das Recht jederzeit und unentgeltlich Auskunft über gespeicherte personen­bezogene Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung zu erhalten. Sowie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zu personen­bezogenen Daten können jederzeit die im Impressum angegebenen Kontaktadressen genutzt werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Der Betreiber dieser Webseite behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Datenschutz­beauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

makingplans | Agentur für Mediendienstleistungen
Inh. Ronny Zimmermann

Moritzburger Str. 50 // 01127 Dresden // 0152 . 071 477 43
datenschutz@mplans.de

Datenerfassung auf dieser Webseite

Cookies

Diese Internetseite verwendet teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf einem Computer keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die der Browser speichert und auf dem Computer abgelegt werden.

Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Diese werden nach Ende eines Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf dem Computer gespeichert bis diese manuel gelöscht werden. Diese Cookies ermöglichen es, den Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Mit den Browsereinstellungen kann über das Setzen von Cookies informiert und Cookies nur im Einzelfall erlaubt, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausgeschloßen, sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktiviert werden. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse des Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Webseite erhebt und speichert automatisch Informationen in Server-Log-Dateien, die der Browser automatisch übermittelt. Dies sind:

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Analyse Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Webseite nutzt keine Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf dem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugte Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, der Einwilligung an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl das Webangebot als auch Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Ist auf dieser Webseite die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert, wird die IP-Adresse an Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von einem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Die Speicherung von Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindert werden. Jedoch wird darauf hingewiesen, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Darüber hinaus kann die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und mit Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindert werden, indem das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin heruntergeladen und installiert wird: Browser-Plugin herunterladen

Widerruf der Einwilligung zur Datenerfassung

Die Erfassung von Daten durch Google Analytics kann abgestellt werden, indem folgender Link geklickt wird. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung von Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Webseite verhindert: Google Analytics deaktivieren

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics kann in der Datenschutzerklärung von Google gefunden werden: Datenschutzerklärung von Google

Auftragsdatenverarbeitung

Es wurde mit Google kein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Webseite nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics nicht. Dadurch können keine Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Diese Funktion kann jederzeit über die Anzeigeneinstellungen im Google-Konto deaktiviert oder die Erfassung von Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagt werden.

Information zur Verarbeitung
personenbe­zogener Daten

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch makingplans | Agentur für Mediendienstleistungen und die nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

makingplans | Agentur für Mediendienstleistungen
Inh. Ronny Zimmermann

Moritzburger Str. 50 // 01127 Dresden // 0152 . 071 477 43
datenschutz@mplans.de

Der Datenschutzbeauftragte kann unter den o.g. Kontaktadressen erreicht werden.

Welche Datenkategorien werden genutzen und woher stammen diese?

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören:

Diese personenbezogenen Daten werden in aller Regel im Rahmen der Vertragsanbahnung erhoben. Zudem werden personenbezogene Daten verarbeitet, die aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise gewonnen wurden und werden.

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Alle personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes, sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze (z.B. UWG, TMG, etc.) verarbeitet.

In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Vertragsanbahnung, bzw. der Durchführung von Verträgen. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Daneben können berechtigte Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie ggf. gesonderte Einwilligungen gem. Artt. 6 Abs. 1 lit a, 7 DSGVO als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden. Hierunter fallen insbesondere Maßnahmen des Marketings.

Datenverarbeitung zu statistischen Zwecken.

Bevor personenbezogene Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeitet werden erfolgt eine entsprechende Information.

Wer bekommt Daten?

Innerhalb des Unternehmens erhalten nur Personen und Stellen personenbezogene Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen bzw. mit der entsprechenden Erfüllung der zweckgebundenen Aufgaben betraut sind.

Daneben wird sich zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten und zweckgebundener Aufgaben, zum Teil unterschiedlicher Dienstleister bedient.

Dies können zum Beispiel sein:

Welche Datenschutzrechte können als Betroffener geltend gemacht werden?

Es kann jederzeit über die Kontaktadressen Auskunft über gespeicherte Daten verlangt werden. Darüber hinaus kann unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung von Daten verlangt werden. Weiterhin kann ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten sowie ein Recht auf Herausgabe von bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Widerspruchsrecht

Einer Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der Direktwerbung kann ohne Angabe von Gründen widersprochen werden. Werden Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeitet, kann dieser Verarbeitung widersprochen werden. Personenbezogene Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, zwingend schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerde­möglichkeiten?

Es gibt die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutz­beauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

Wie lange werden Daten gespeichert?

Gelöscht werden personenbezogene Daten, sobald diese für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden personenbezogene Daten nur laut gesetzlicher Verpflichtung gespeichert. Dies ergibt sich regelmäßig durch rechtliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die unter anderem im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung geregelt sind. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre. Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Es wird sich vorbehalten, aufgrund berechtigtem Interesses gegebenenfalls personenbezogene Daten für Zwecke des Marketings und der erneuten Vertragsanbahnung über einen Zeitraum von 5 Jahren vorzuhalten und zu verarbeiten. Kommt in dieser Zeit kein erneuter Kontakt zustande, werden diese Daten gelöscht.

Wer ist verpflichtet, Daten bereitzustellen?

Im Rahmen der Vertragsabwicklung müssen diejenigen personenbezogene Daten bereitstellen, die für die Begründung und Durchführung des Vertragsverhältnisses und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung gesetzlich verpflichtet ist. Ohne diese Daten ist eine Vertragsdurchführung nicht möglich.

Inwieweit finden automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling statt?

Es werden rein automatisierte Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung – einschließlich Profiling – über die Begründung und Durchführung eines Vertragsverhältnisses in folgenden Fällen genutzt:

Kontakt, Hilfen und Unterstützung

Für weitere Fragen, Hilfe und Unterstützung nutzen Sie gern die Möglichkeit, uns eine Nachricht zu hinterlassen.

Dazu können Sie unser Kontaktformular nutzen oder uns direkt eine eMail an: kontakt@epa.guide senden.




*Alle Daten werden verschlüsselt übertragen.
I ♥ meine ePA